Satzbezeichnungen: 1. Introduktion 2. Solo-Arie I 3. Zwischenspiel 4. Recitativ 4a. Überleitung 5. Solo-Arie II 6. Nachspiel 7. Bordune 8. Finale
Besetzung: Soloflöte (Piccolo, Altflöte); 1 Oboe, 1 Englischhorn, 1 Altsaxophon, 1 Fagott, 1 Bassklarinette, 1 Kontrafagott, 2 Hörner in F, 2 Trompeten in C, 2 Posaunen, 1 Tuba, Harfe I + II, Cembalo, Celesta, Marimba, Pauken, große Trommel, Becken, mehrere Gongs, Triangl, Woodblock, Crotales, Windchimes, Steel-Drum, Berimbao, Cajon, Talking Drum, Didgeridoo, E-Piano, E-Gitarre, E-Bass, Streichquartett, Streichorchester: 1.Violinen, 2.Violinen, Violoncelli, Kontrabässe. Bühnenmusik: Violas, 3 Altflöten, 3 Alphörner, große Trommel
Dauer: 28 Minuten
Uraufführung: 23. März 2004, Linz - Brucknerhaus & Ö1 Live-Übertragung (Solist: Wolfgang Schulz, Brucknerorchester Linz, Dirigent: Heinrich Schiff)

Auftragskomposition anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums des Linzer Brucknerhauses