Der Schatzgräber ist eine Oper von Franz Schreker

Orchesterbearbeitung: von Werner Steinmetz: 2013
Dauer: 3 Stunden
Besetzung: 1 Flöte, 1 Oboe/Englischhorn, 1 Klarinette A/B, 1 Fagott, 1 Horn, 1 Trompete C, 1 Horn F, Pauke, div.Schlagwerk, Harfe, Klavier, Harmonium, 5 Violinen, 2 Violas, 3 Violoncelli, 1 Kontrabaß
Uraufführung:12.9.2013 Brucknerfest, Tabakfabrik Linz

Der Schatzgräber(entsanden 1916-18), ist eine Oper von Franz Schreker. Der Orchesterpart wurde für 23 Soloinstrumente von Werner Steinmetz bearbeitet (gleich der Besetzung von Schrekers "Kammersymphonie" - komponiert 1916) . Die nahezu zeitgleiche Entsehung beider Werke und die charmante Klangwelt der 23 Soloinstrumente (u.a auch Harmonium und Klavier) waren der Denkansatz sich dem Werk in dieser Form zu nähern.

Die Bearbeitung dieser Oper wurde vom Verein EntArteOpera in Auftrag gegeben und ist bei der Universal Edition Wien als Leihmaterial erhältlich